‘GRUNDLAGEN DER FLÜCHTLINGSFORSCHUNG’

Zusammenschluss von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zur Erörterung von fundamentalen Themen, Fragen und Herausforderungen der Flüchtlingsforschung.

Forschung zu Flucht, Zwangsmigration und Asyl hat sich in den letzten 30 Jahren international als ein interdisziplinäres Forschungsfeld etabliert. Angesichts einer vielfach praktischen Ausrichtung, ethischer Herausforderungen und der Notwendigkeit, sich über Disziplinen hinweg über Begriffe und Konzepte zu verständigen, ist jedoch eine Grundlagenforschung zu kurz gekommen. In Deutschland ist die Flüchtlingsforschung zudem trotz der hohen gesellschaftlichen Relevanz des Themas bisher wenig entwickelt. Einschlägige Studien zu Zwangsmigration, die miteinander in Beziehung stehen sollten, bleiben angesichts fehlender Strukturen oft ebenso isoliert wie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die zu diesem Thema arbeiten.

Das Wissenschaftliche Netzwerk Grundlagen der Flüchtlingsforschung bringt 14 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, von Postdoktorandinnen und Postdoktoranden bis Professorinnen und Professoren, für sechs Workshops zusammen, um in einer kontinuierlichen Debatte die Herausforderungen zu eruieren, die zentrale Begriffe und Konzepte, Interdisziplinarität, Theorie und Praxis, Aushandlungsprozesse und Analyserahmen sowie Normativität und Ethik in der Flüchtlingsforschung aufwerfen. Das Ziel des Netzwerks ist unter anderem die Etablierung langfristiger wissenschaftlicher Strukturen für eine dauerhafte interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Flüchtlingsforschung.

Das Netzwerk wird seit April 2015 für einen Zeitraum von 3 Jahren von der Deutschen Forschungsgesellschaft gefördert.

Es ist angesiedelt am Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS), Universität Osnabrück.


Kontakt

Ko-Koordinatoren des Netzwerks sind

Dr. Marcel Berlinghoff

Dr. J. Olaf Kleist

DFG Netzwerk ‘Grundlagen der Flüchtlingsforschung’
Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS)
Universität Osnabrück
Neuer Graben 19/21
49076 Osnabrück
GERMANY

Kontaktform